vielleicht Tulpen

im Augenblick blüht es noch überall. Am schönsten sind die Blumen aus dem Garten. Es lohnt sich, sich mit ihnen intensiver auseinanderzusetzen.

leicht zerzaust, die Sonne wirft Schatten, Frühlingsweiß

Mein „Gegenüber“ näher kennenlernen. Schattenrisse, Beziehungen, Details, 
Fotos im Freien, mit unterschiedlichem Licht, in der Vase, als Strauß, als Ausschnitt…

Hier kristallisiert sich vielleicht schon das Thema heraus. Kein banales Abbild sondern ein „Bild“.

Varianten im Raum

welches Format, wie anordnen, welche Farbverteilung? Fragestellungen, die den Weg zum Bild ebnen und im Vorfeld geklärt werden können und sollten. Vielleicht sind das dann ja die Postkarten für das nächste Fest?!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s